• Zusammenhalt in schweren Zeiten - Klinikum spendet Erlös von hausinternem Flohmarkt

    Zusammenhalt in schweren Zeiten - Klinikum spendet Erlös von hausinternem Flohmarkt Zusammenhalt in schweren Zeiten: 1.400 Euro – das Ergebnis eines Mitarbeiterflohmarkts am Klinikum St. Marien Amberg. Je 700 Euro gingen zum einen an den Förderverein für Kinder und Jugendliche, kurz FLIKA, zum anderen an das Kinderpalliativteam Ostbayern. „Sowohl das Team von FLIKA als auch unser SAPPV-Team ist das ganze Jahr über rund um die Uhr im Einsatz. Dafür wollen wir ein großes Dankeschön sagen", so Klinikumsvorstand Manfred Wendl bei der Übergabe der Spende an Dr. Andreas Fiedler, den Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche, und an Margit Meier, die 1. Vorsitzende von FLIKA. „Die Spende soll dazu beitragen, die kleinen und großen Wünsche der Kinder zu erfüllen." Mehr dazu
  • 1
  • 2
  • 3

Kostenloses, unbürokratisches und fachkompetentes Angebot für Familien bzw. Alleinerziehende von früh- und risikogeborenen Kindern.

Unsere besonderen Merkmale sind Beratung, Begleitung und Betreuung vom stationären Klinikaufenthalt in das familiäre Umfeld durch zwei Fachkräfte aus dem Fachbereich Medizin und Pädagogik.


harlekin Logo